Kunde: Moderne Anlage in Bayern
Beginn: Oktober 2017
Ende: 23.03.2018

EnergieLink liefert und installiert zwei Füllschnurren für modernes Müllheizkraftwerk in Bayern

Mit dem Ziel, die Betriebs- und Kosteneffizienz zu optimieren, wurde die EnergieLink mit der Lieferung, der Auslegung und dem Einbau zweier Füllschurren beauftragt, deren Bauart die Minimierung zukünftiger Unterhaltskosten gewährleisten. Die Installation und Inbetriebnahme der ersten Füllschurre erfolgte im März dieses Jahres. Die Zweite ist auf Mai terminiert. Beide Einfüllschurren verfügen über eine geschlossene, mehrfach überwachte Zwangskühlung, die Rückbrände im Trichter sehr früh detektieren. Die dabei entstehende Wärme wird gezielt über die Kühlung abgeführt. Kritische Kühlwassertemperaturen, Dampfblasenbildung und Verzug der Schurre sind somit ausgeschlossen. Die Materialwahl im Inneren der Schurre hält Temperaturen bis zu 750°C stand und ist sehr korrosions- und abrasionsbeständig.